Gartenbeleuchtung: Meine grüne Oase im rechten Licht

Laternen, Einbaustrahler, Wegeleuchten: neigt sich der Tag dem Ende, übernehmen Außenleuchten die Lichtregie in unseren Gärten. Dienten die Lampen im Außenbereich einst nur der Sicherheit, gilt es heute, Akzente zu setzen und eine gemütliche Stimmung zu schaffen. Doch wie genau geht man hier vor?

Außenleuchten

Die richtige Gartenbeleuchtung

Du möchtest Deine Gartenpflanzen in Szene setzen, den Anblick Deines Teichs auch bei Dämmerung genießen oder die Pfade sicher und stromsparend ausleuchten? Welches Projekt Du auch anstrebst, eine passende Außenleuchte wartet bereits:

Lichter für Gartenwege

Für die Beleuchtung der Gartenwege stehen Dir Poller- und Sockelleuchten sowie Einbaustrahler zur Verfügung. Poller- und Sockelleuchten sind max. 150 cm hoch und richten ihr Licht direkt nach unten. Während eine Pollerleuchte auf einer Bodenplatte befestigt oder im Boden verankert wird, wird eine Sockelleuchte, deren Optik und Lichtwirkung einer Mastleuchte entspricht, auf Mauern oder Pfeilern montiert. Aus Sicherheitsgründen sollten diese Leuchten vom Fachmann an eine unterirdische Leitung angeschlossen werden. Bodeneinbaustrahler lassen sich in verschiedene Untergründe einbauen und sollten, solange keine Solarleuchten genutzt werden, ebenfalls fachmännisch installiert werden. Du kannst die Strahler ins Erdreich einlassen oder im Kies „verstauen“.

Für eine effiziente Ausleuchtung werden die Lichtspender entlang des Gartenwegs in regelmäßigen Abständen positioniert. Hier kannst Du zwischen den einzelnen Außenleuchten bis zu 1 m Platz lassen. Überschneiden sich die Lichtkegel der einzelnen Lampen etwas, bist Du auf dem richtigen Weg.

Außenleuchten als Stimmungsmacher

Strahler: Kleine Strahler sind bestens geeignet, um einzelne Objekte hervorzuheben – ob Rosen, Buchsbaum-Figuren oder freistehende Obst- und Laubbäume. Werden die Strahler im Unterholz versteckt, fallen sie am Tag kaum auf. So bewahrst Du die Optik auch bei Sonnenschein. Besonders praktisch erweisen sich mobile Strahler, die mit einem Erdspieß in den Boden eingelassen werden.

Lampions: Die Sonne senkt sich und der Garten erstrahlt. Besonders stimmungsvoll – schon fast romantisch – sind klassische Lampions für Bäume und Sträucher, die heutzutage sogar schon als Solarleuchten erhältlich sind. Wichtig bei der Lichtinstallation: weniger ist oft mehr. Wähle einen Bereich im Garten, den Du in Szene setzen möchtest und konzentriere Dich auf diesen, um ein Spiel aus Licht und Schatten zu kreieren.

Dekoleuchten:  Wer sich im Garten einen extra Blickfang wünscht, setzt bei der Gartengestaltung auf Dekorationsleuchten. Sie sind nicht nur eine angenehme Lichtquelle am Abend, sondern verleihen dem Garten auch bei Sonnenschein ein effektvolles Aussehen. Da die Auswahl an Dekolampen heutzutage ziemlich groß ist, hat man den Vorteil, immer problemlos eine zum Stil des Gartens passende Außenleuchte zu finden. Ob eine klassische Kugelleuchte im Weiß, eine Nostalgie-Leuchte oder eine märchenhafte Figur, die im Dunkeln ein magisches Licht um sich herum verteilt und für eine besondere Atmosphäre sorgt.

Leuchten für den Gartenteich

Für romantisches Flair sorgen schwimmende Außenleuchten: Vom Wind in Bewegung gesetzt, treiben die meist runden Objekte langsam über die Wasseroberfläche und strahlen dadurch Ruhe und Harmonie aus. Wer seinen Teich lieber Unterwasser ausleuchtet, kann auf spezielle Strahler zurückgreifen, die über die Springbrunnenpumpe betrieben werden. Soll das Wasser in bunten Farben erstrahlen, kannst Du Filterscheiben verwenden. Eine Bitte: leben Teichfische im Wasser, solltest Du ihre Ruhezeiten respektieren und berücksichtigen.

Konntest Du einige Inspirationen gewinnen? Sobald die grobe Planung steht, kann die Suche nach der passenden Gartenbeleuchtung beginnen. Hierfür lohnt sich der Blick auf wohnlicht.com. Der Onlinehändler zählt zu den größten Lampen-Anbietern in Deutschland und bietet über 30.000 Produkte. Allerdings hält sich die Lampion-Auswahl etwas in Grenzen. Einen richtig guten Shop konnte ich für diesen Bereich leider nicht ermitteln. Ikea bietet einige interessante Modelle, jedoch ist auch hier keine große Auswahl geboten. Wer sich eher für dekorative Beleuchtung im Garten interessiert, kann auf eurotops.de einige attraktive Außenleuchten finden. Für die Romantiker unter uns könnten die Elfen-Figuren spannend sein, die sich tagsüber mit Sonnenenergie aufladen lassen, damit sie am Abend erstrahlen können.

Solltest Du einen guten Anbieter kennen, gerne teilen 😉