Knoblauch (Allium sativum)

Der gewöhnliche Knoblauch ist eine ausdauernde krautige Pflanze, die zur Gattung Lauch (Allium) gerhört. Die deutsche Bezeichnung leitet sich vom althochdeutschen Wort „klioban“ (spalten) ab.

Knoblauch

Die Knoblauch-Pflanze besitzt ausdauernde Zwiebeln, die sich ausschließlich vegetativ vermehren ©iStock.com/anna1311

Die Kraft von Knoblauch – ein kurzer Exkurs

Knoblauch Pflanzen sind den Menschen schon über Jahrtausende bekannt und sie schätzten die positive Wirkung. Überliefert ist, dass die Sklaven in Ägypten beim Bau der Pyramiden täglich eine Ration von Knoblauch ausgehändigt bekamen. Als die zustehenden Rationen plötzlich gekürzt werden sollten, drohten die Arbeiter mit einem Streik. Bekannt war zur damaligen Zeit, dass die Frucht Läuse sowie Darmparasiten vertreiben konnten, und wurde auch als Stärkungsmittel geschätzt.

Auch zur heutigen Zeit werden die Knoblauch Pflanzen als schmackhaftes Gewürz bei den unterschiedlichsten Speisen verwendet. Leider ist der Verzehr in Deutschland weniger verbreitet, als in den südlichen Staaten. Der Grund ist in dem Nachteil zu sehen, dass nach dem Essen einer Knoblauchzehe Ausdünstungen über die Atemwege und der Haut erfolgen, welcher über mehrere Tage anhalten kann und viele Menschen mögen diesen Geruch einfach nicht.

Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass Knoblauch ein richtiges Kraftpaket ist. Was die Ägypter schon wussten, wird heute wissenschaftlich bestätigt. Beim regelmäßigen Verzehr von Knoblauch werden unerwünschte Keime im Körper abgetötet. Zusätzlich wird der Körper mit sehr vielen Vitaminen und Spurenelementen versorgt, welche in so konzentrierter Form bei anderen Pflanzen nicht zu finden sind. Außerdem verhindert Knoblauch die Ausbreitung der freien Radikalen im Körper und führt auch dazu, dass der Körper etwas langsamer altert.

Neuste Forschungen haben ergeben, dass das Allicin, welches im Knoblauch enthalten ist, auch den Ausbruch von Krebs verhindern kann. In den Knoblauch Pflanzen sind auch ein Antibiotikum enthalten, welches auf natürliche Art gefährliche Bakterien und Viren unschädlich machen kann. Die Menschen, welche Knoblauchzehen bei ihren Speisen als schmackhaftes Gewürz verwenden, erzielen gleichzeitig einen sehr großen Effekt für die eigene Gesundheit. Im Handel werden auch vorgekochte Knoblauchzehen im Glas angeboten, wodurch die Frucht im Mund besser zerkleinert werden kann und das Schälen entfällt ebenfalls. Knoblauchgewürze tragen zur Verbesserung des Geschmacks im Essen bei, für einen wesentlichen Beitrag zur Gesundheit sind diese Mengen allerdings zu gering.