Winterharte Balkonpflanzen: Ideen zu Auswahl und Pflege

Schon im Frühling und Sommer, wenn ausgesät und in die Erde gesetzt wird, beginnt am besten die Planung: Winterharte Balkonpflanzen sind für viele findige Hobbygärtner die erste Wahl, schließlich machen sie recht wenig Arbeit, weil sie in ihren Töpfen oder Blumenkästen bleiben können – ein Umtopfen oder Umsetzen ist meist nicht notwendig. Welche Kübelpflanzen können im Freien überwintern? Welche Pflegemaßnahmen sind vor dem ersten Frost erforderlich? Was gibt es für den Winter zu beachten? Hier lesen Sie alles rund um einen geeigneten Winterschutz! Heimische Gewächse = Winterharte Balkonpflanzen Auf der Suche nach Pflanzen, die auch kalte Temperaturen und Frost überstehen,...

Read More

Wasserpflanzen im Teich: Die richtige Auswahl und Pflege

Sie sind das Highlight in jedem umfangreichen Garten: Wasserpflanzen im Teich machen das kleine Biotop erst zu dem, was es sein sollte – ein natürlicher Rückzugsort für Mensch und Tier. Doch welche Bepflanzung eignet sich eigentlich? Hier ein kleiner Ratgeber für Hobbygärtner. Wasserpflanzen im Teich: Deshalb sind sie so wichtig Ihr Gartenteich ist angelegt, herzlichen Glückwunsch! Der nächste logische Schritt: Die Bepflanzung. Doch warum eigentlich? Natürlich, die meisten Gartenbesitzer sehen vor allem einen Grund: Teichpflanzen sind sehr dekorativ und verleihen der Wasserfläche jede Menge Natürlichkeit – ein echtes Wildparadies eben! Die Gewächse bringen aber noch weitere Vorteile mit sich:...

Read More

Kleinen Gartenteich anlegen: Schritt-für-Schritt-Anleitung und Pflegetipps

Das Anlegen eines kleinen Gartenteichs gilt als aufwendig und kompliziert – völlig zu Unrecht! Mit dem richtigen Material haben Sie in kürzester Zeit Ihr eigenes kleines Gewässer, an dem Sie ab sofort herrlich entspannen können. Hier lesen Sie, wie Sie einen wunderschönen Naturteich anlegen können. Planung ist alles: Welche Art von Gartenteich soll es werden? Bevor Sie anfangen einen kleinen Gartenteich anzulegen, sollten Sie sich im Klaren darüber sein, was genau Sie sich von der Wasserfläche erhoffen. Wünschen Sie sich einfach nur eine kleine optische Abwechslung zwischen Rasenfläche und Beeten? Dann könnten Sie auf die allereinfachste Form des Teichs...

Read More

Dauerblüher: Bunte Blütenpracht bis in den Herbst

Dauerblüher werden gelegentlich auch als Winterblüher bezeichnet. Es handelt sich also um Pflanzen, die nicht nur in Frühling und Sommer, sondern auch in der kühleren Jahreszeit blühen – einige blühen bis in den späten Sommer oder Herbst. Die Gewächse sind also perfekt als dekorative Farbtupfer mitten im ungemütlichen Herbst geeignet und müssen nur zum Überwintern den Standort wechseln. Welche Dauerblüher gibt es? Was gibt es rund um die Pflege zu beachten? Hier die Antworten auf die wichtigsten Fragen. Kletterpflanzen: Rankende Dauerblüher für Ihren Garten Als Kletterpflanzen entwickeln Dauerblüher einen ganz besonderen Reiz. Schließlich können sie durch ihren speziellen Wuchs...

Read More

Gründüngung: Die Bodenfruchtbarkeit natürlich stärken

Vorbereitung ist alles – auch im Garten. Eine Gründüngung bereitet den Boden auf die geplante Aussaat vor, sodass die Folgekultur anschließend besonders gut wachsen und gedeihen kann. Wie genau funktioniert die Gründüngung? Welche Gewächse eignen sich dafür? Wann ist der richtige Zeitpunkt? Hier lesen Sie alles Wichtige. Welche Gründüngungspflanzen gibt es? Eine Auswahl Um die Beete in Ihrem Garten auf Ihre Lieblingspflanzen vorzubereiten, gibt es verschiedene natürliche Wegbereiter. Der Gründünger ist häufig einjährig und hat viele Vorzüge. Besonders im Nutzgarten ist die Gründüngung eine beliebte und effektive Methode, den Boden aufzulockern und den Humusgehalt zu steigern. Hier einige Ideen,...

Read More

Nutzgarten anlegen leicht gemacht: Tipps für Anfänger

Sie sind neu unter den Hobbygärtnern, und Ihr nächstes Ziel lautet: Einen Nutzgarten anlegen? Das ist ohne viel Vorwissen möglich – es muss ja nicht gleich ein ehrgeiziges Projekt für Selbstversorger werden. Und das Beste: Auch auf dem kleinsten Balkon ist ein Gemüsegarten durchaus machbar! Ein Pflanzplan fürs Gemüsebeet Ein Obst- und Gemüsegarten will geplant sein. Der einfache Grund: Der Gartenboden profitiert von einer gut durchdachten Fruchtfolge und ist so über Jahre hinaus die perfekte Grundlage für reiche Erträge. Nutzpflanzen unterteilen sich grundsätzlich in sogenannte Starkzehrer, Mittelzehrer und Schwachzehrer. Es empfiehlt sich, im ersten Jahr auf Starkzehrer zu setzen...

Read More

Pampasgras: Die Pflege des dekorativen Ziergrases

Ihr Grundstück könnte ein neues pflanzliches Highlight vertragen? Wie wäre es mit dem pflegeleichten Pampasgras? Das Gewächs erreicht eine stattliche Höhe und eignet sich deshalb hervorragend als natürlicher Sichtschutz. In der warmen Jahreszeit wartet die Pflanze außerdem mit herrlichen Blütenrispen auf. Hier alles Wichtige zur Pflege des Ziergrases. Pampasgras: Pflanze mit dekorativen Blütenrispen Pampasgras erreicht Höhen von bis zu drei Metern. Es wächst dabei in sogenannten Horsten: Die Triebe bilden sich dabei eng nebeneinander und wachsen aufrecht in die Höhe. Deshalb ist das Gewächs ideal für den etwas größeren Garten, doch auch auf Terrassen wird die Pflanze zum echten...

Read More

Immergrüne Hecke – Pflege, Schnitt und beliebte Vertreter

Der Herbst ist da, und ehe man sich versieht, steht auch schon der Winter vor der Tür. Da werden nicht nur die Schals wieder ausgepackt, sondern auch sämtliche Pflanzen winterfest gemacht. Vorbei die Zeit des fröhlich-emsigen Gärtnerns… Wer sich aber dennoch am satten grün seiner Pflanzen erfreuen möchte, setzt rechtzeitig auf immergrüne Hecken. Die sind nicht nur schön anzusehen, sondern dienen auch als natürlicher Sicht- und Lärmschutz. Doch Vorsicht bei der Wahl Ihrer immergrünen Hecke: Einige Arten sind giftig! Was Sie sonst noch alles zum Thema wissen müssen, lesen Sie hier. Immergrüne Hecke: pflanzen und pflegen Heckenpflanzen gedeihen besonders...

Read More

Tipps & Tricks zur Bewässerung von Garten Stauden

Der beste Zeitpunkt, um seine Stauden zu gießen, liegt in den frühen Morgenstunden. Die Temperaturen bewegen sich dann noch im angenehmen Bereich, so dass das Gießwasser in aller Ruhe in den Boden sickern kann. Dennoch kommt es auch hier auf das eigentliche Gießverhalten an: die Wurzeln sollen mit ausreichend Wasser versorgt werden, ohne, dass die Staude langfristige Schäden davon trägt. Interessant zu wissen: Einer Studie zufolge würde bei einer falschen Bewässerung in der Kombination mit der falschen Tageszeit etwa 90 Prozent des Wassers verschwendet werden, ohne dass die Garten Stauden etwas davon gehabt hätten. Regelmäßige Bewässerung der Garten Stauden Gesunde Garten Stauden benötigen neben der regelmäßigen Düngergabe auch eine regulierte Bewässerung. Gerade die Vormittagsstunden sind perfekt geeignet, um die Bewässerung der Pflanze vorzunehmen. So kann die Feuchtigkeit noch vor der Mittagshitze im Boden versickern. Wichtig: Die Wasserzufuhr erfolgt direkt am Wurzelballen, ohne dass die Blütenstände und Blätter benässt werden – da sonst Pilzkrankheiten (Fäulnis, Mehltau) drohen, die die Garten Stauden tiefgreifend schädigen können. Jede Bewässerung sollte zudem so üppig ausfallen, dass das Wasser etwa 10 cm tief in den Boden eindringen kann. Nur so kann die Feuchtigkeit die Wurzeln erreichen und die Stauden von innen heraus stärken. Eine Bewässerung am Abend wird nicht empfohlen, da der nasse Boden Schnecken anziehen kann. Bestens zur Bewässerung geeignet ist das aufgefangene Regenwasser. Dieses ist meist nicht ganz so kalt wie Leitungswasser und...

Read More